Projektvorstellung „Vom Gedenkort zur Gedenkstätte“

Anlässlich der Mitgliederversammlung am 25.09.2018 wurde seitens der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte das Projekt „Vom Gedenkort zur Gedenkstätte“ vorgestellt. Dieses Projekt stellt einen Fahrplan für die Einrichtung einer Gedenkstätte für die Häftlinge der Außenlager des KZ Neuengamme an der Porta Westfalica … Weiterlesen

Vortrag am 17.10.2018: Scheitern im Dienste der Rüstungswirtschaft: SS-Obergruppenführer Dr. Hans Kammler, die Untertageverlagerung der deutschen Industrie und die letzten Hoffnungen Hitlers

Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 ist der Historiker Rainer Fröbe für einen Vortrag mit dem Titel „Scheitern im Dienste der Rüstungswirtschaft: SS-Obergruppenführer Dr. Hans Kammler (1901 – 1945), die Untertageverlagerung der deutschen Industrie und die letzten Hoffnungen Hitlers“ im … Weiterlesen

Beseitigung der Spuren von Einbruchsversuchen am Jakobsberg

Am vergangenen Wochenende haben einige unserer Mitglieder das trockene Wetter genutzt, um nach Absprache mit der Stadt Porta Westfalica die Spuren der versuchten Einbrüche in die ehemaligen Untertageverlagerungen Dachs 1 und Stöhr 1 aus dem letzten halben Jahr zu beseitigen. … Weiterlesen

Außenführung mit der Ortsgemeinschaft Porta Westfalica-Holzhausen

Am 18.02.2018 hatte die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica e.V. die Ortsgemeinschaft Porta Westfalica-Holzhausen anlässlich einer Außenführung zu Gast. Die Ortsgemeinschaft hatte sich die Stätten der Außenlager des KZ Neuengamme in Porta Westfalica und die dazugehörigen Orte der Rüstungsverlagerung zum … Weiterlesen

Wiederanbringung der Gedenktafel für Jüdische Mitbürger

Der 27. Januar, der Jahrestag der Befreiung von Auschwitz, ist in Deutschland seit 1996 der offizielle Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Stadt Porta Westfalica und die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte nahmen diesen Tag zum Anlass, die Wiederanbringung der Gedenktafel … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7