Studienfahrt in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme am 11. Mai 2019

eingetragen in: Aktuell | 0

Am Samstag, dem 11. Mai 2019, bietet die KZ Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica e.V. eine eintägige Studienfahrt zur Gedenkstätte Neuengamme in der Nähe Hamburgs an.

Das im Südosten Hamburgs gelegene KZ Neuengamme wurde 1938 auf dem Gelände einer alten Ziegelei errichtet und war zuerst ein Außenlager des KZs Sachsenhausen in der Nähe Berlins, 1940 wurde es ein eigenständiges KZ mit zuletzt über 85 Außenlagern in ganz Norddeutschland. Insgesamt waren im Zeitraum Dezember 1938 bis April 1945 über 100.000 männliche und weibliche Gefangene aus ganz Europa interniert (über 85.000 Männer und über 13.000 Frauen). Mindestens 42.900 Menschen wurden in diesem Zeitraum ermordet. Im März 1945 befanden sich in den etwa 85 Außenlagern (60 Männerlager und 24 Frauenlager), davon zwei bzw. eines an der Porta Westfalica, etwa 28.000 Männer und über 10.000 Frauen.

Die Führung vermittelt u.a. einen Überblick über den Aufbau des Hauptlagers sowie die vielfältige Strukturen der Außenlager. Da sich zum großen Teil auf dem Gelände im Freien aufgehalten wird, ist auf entsprechende Kleidung zu achten. Abfahrt ist um 06:45 Uhr, mit der Rückkehr ist ca. um 22:00 Uhr zu rechnen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20 Euro. Im Teilnehmerbeitrag sind Kaffee und Kuchen bzw. Brötchen enthalten. Für die restliche Verpflegung ist selbst zu sorgen. Anmeldungen sind möglich bis zum 30.04.2019 unter der E-Mail thomas.hartmann@gedenkstaette-porta.de oder unter der Telefonnummer 0571 - 710 425. Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular unter dem folgenden Link nutzen:

Anmeldung zur Studienfahrt in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

 

Programm für den Studientag am Samstag, den 11.Mai 2019

06:45 Uhr - Treffen auf dem Parkplatz am Bürgerhaus in Porta Westfalica-Hausberge.
07:00 Uhr - Abfahrt und Fahrt nach Neuengamme.

11:00 Uhr - Ankunft und thematische Einführung im Studienzentrum (Nähe Haupteingang).

12:00 Uhr - Geländerundgang 1 (ehem. Bahnhof, ehem. Schutzhaftlager, Appellplatz, Arrestbunker).
13:00 Uhr - Mittagspause
14:00 Uhr - Besuch der Hauptausstellung, Zeit für eigenständiges Umschauen, Zeit für Fragen.
15:00 Uhr - Besuch der SS-Ausstellung, Zeit für eigenständiges Umschauen, Zeit für Fragen.
16:00 Uhr - Geländerundgang 2 (ehem. SS-Lager, Tongruben, Stichkanal, Klinkerwerk, Mahnmal, Haus des Gedenkens).
17:00 Uhr - Abschlussrunde im Haus des Gedenkens/ Zeit für Fragen / Evaluation.
18:00 Uhr​ - Rückfahrt
ca. 22:00 Uhr - Ankunft Porta Westfalica