Presserückschau zur Stollenöffnung

eingetragen in: Aktuell | 0

Die Presse hat unsere Stollenführungen durch den Jakobsberg sehr wohlwollend begleitet. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die umfangreiche Berichterstattung bedanken und einen kurzen Überblick über das geben, was On- und Offline zu sehen und zu lesen war.

Das Mindener Tageblatt hat bereits vor der Stollenöffnung berichtet. Die Multimediaseite finden Sie hier:

Mulitmediaseite zu den KZ-Außenlagern an der Porta Westfalica

Nachberichte veröffentlichte das Mindener Tageblatt ebenfalls - beide Berichte enthalten auch jeweils einen Videobeitrag:

Führungen durch die Jakobsberg-Stollen laufen

Tief unten im Nazi-Stollen

Unter den folgenden Links finden Sie die gedruckten Artikel mit freundlicher Genehmigung der Chefredaktion des Mindener Tageblatts im PDF-Format:

Tief unten im Nazi-Stollen Ehrenamt macht Stollenöffnung möglich Ein Ort des Gedenkens

Der Minden Kurier berichtet Online über die Stollenöffnung und zitiert dabei ebenfalls Auszüge aus "Das Leben ist schön" des ehemaligen Häftlings Pierre Bleton:
Von der Höhle zur Hölle

Die Deutsche Presse Agentur war ebenfalls vor Ort - den dpa-Beitrag findet man unter anderem in der Neuen Osnabrücker Zeitung:
Nazi-Stollen bei Porta Westfalica öffnet für Besucher

Der WDR hat im Rahmen der Sendung "Aktuelle Stunde" einen Fernsehbeitrag über unsere Stollenöffnung gesendet. Falls wir die Genehmigung erhalten, werden wir diesen Beitrag selbstverständlich hier ebenfalls online stellen.