Außenführung mit der Ortsgemeinschaft Porta Westfalica-Holzhausen

eingetragen in: Aktuell | 0

Am 18.02.2018 hatte die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica e.V. die Ortsgemeinschaft Porta Westfalica-Holzhausen anlässlich einer Außenführung zu Gast. Die Ortsgemeinschaft hatte sich die Stätten der Außenlager des KZ Neuengamme in Porta Westfalica und die dazugehörigen Orte der Rüstungsverlagerung zum Ziel ihrer Winterwanderung gesetzt, um sich hier eingehend über die Vorgänge zum Ende des Zweiten Weltkriegs zu informieren.

Über fast drei Stunden führte Thomas Lange seitens der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte die 20 sehr interessierten Teilnehmer zunächst zum Kaiserhof in Barkhausen und anschließend zu den Stolleneingängen der ehemaligen Untertageverlagerungen Dachs 1 und Stöhr 1 in Hausberge.

Neben der eigentlichen Geschichte der Außenlager, der Häftlinge und ihrer Situation im Lager und auf den Baustellen waren auch die aktuellen Vorgänge speziell am Jakobsberg ein Thema. Das Problem der Schwarzbefahrungen kam dabei ebenso zur Sprache wie auch die Herausforderungen für Führungen Untertage und die Planungen für eine dauerhafte Einrichtung einer Gedenkstätte.