Führungen in der ehemaligen Untertageverlagerung Dachs 1 im Jahr 2019

eingetragen in: Aktuell | 0

Seit dem 01.06.2019 öffnet die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica e.V. wieder die Gedenkstätte in der ehemaligen Untertageverlagerung Dachs 1 für interessierte Besucher. In den ca. 1,5 Stunden dauernden Führungen in der Anlage erhalten die Teilnehmenden unter Tage fundierte Informationen über die drei Außenlager des KZ Neuengamme an der Porta Westfalica, die Rüstungsverlagerungen links und rechts der Porta Westfalica und das Leiden der KZ-Häftlinge, die in den Lagern an der Porta Westfalica zur Arbeit gezwungen wurden und in erschütterndem Ausmaß Hunger, Krankheit und Gewalt ausgesetzt waren. Außerdem wird in 2019 auch eine enge Kooperation mit mehreren weiterführenden Schulen aus dem Kreis Minden-Lübbecke begonnen. Schüler der 9ten Klassen bekommen die Möglichkeit, die Gedenkstätte im Klassenverbund zu besuchen.

Die artenschutzrechtlichen Genehmigungen für die Führungen wurden im Frühjahr erteilt. In insgesamt 97 regulären Führungen haben 2425 Gäste die Chance, an einer Führung im Jakobsberg teilzunehmen. Alle Führungen werden durch Ehrenamtliche des Vereins durchgeführt. Die Voranmeldungen reichten bis in das Jahr 2016 zurück, der Großteil der Plätze wurde an Personen vergeben, die sich bereits 2016 bei der Stadt Porta Westfalica beziehungsweise 2017 oder Anfang 2018 bei der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica als Interessenten registrieren haben lassen. Wegen des großen Andrangs konnten aktuelle Anmeldungen aus 2019 leider noch keine Berücksichtigung finden. Allerdings wird es auch 2020 aller Voraussicht nach wieder Führungen geben, bei denen diesen dann Rechnung getragen werden kann.

Eine Voranmeldung für eine zukünftige Führung in der ehemaligen Untertageverlagung Dachs 1 auch weiterhin möglich. Das Anmeldeformular findet sich unter folgendem Link:

Fotos: Michael Horst